Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Umluft und Abluft?

Eine Dunstabzugshaube soll die Küche von Fett, Gerüchen und Feuchtigkeit während und nach dem Kochen befreien. Dies passiert in der Regel in zwei Schritten, im ersten Schritt wird das Fett aus der Kochluft gefiltert. Der zweite soll die Feuchtigkeit und den Geruch eliminieren, dafür gibt es traditionell 2 Methoden –  Umluft oder Abluft.

Gerüche und Feuchtigkeit nach draußen geleitet

Eine sehr effektive ist Abluft, bei der die abgesaugte Luft aus dem Raum und auch aus dem Gebäude befördert wird. Alternativ kann die Luft durch einen Aktivkohlefilter gereinigt werden und anschließend wieder in den Raum geblasen werden (Umluft). Beide Systeme haben Vor- und Nachteile; eine Entscheidung für eine Methode wird in der Regel auf Grund der baulichen Gegebenheiten getroffen.

Eine Dunstabzugshaube mit Abluft ist prinzipiell das effektivere System. Hier wird zunächst aus der Kochluft das Fett entfernt, im Anschluss wird die Luft durch den Abluftkanal aus dem Gebäude geblasen.

Dunstabzug mit Abluft

Was benötige ich für meine Ablufthaube?

Benötigt werden für ein Abluftsystem die gewünschte  Dunstabzugshaube, entsprechende Rohre und ein Auslass durch die Wand oder das Dach. Am besten eignen sich Hart-Kunststoffrohre in flach oder rund mit den entsprechenden Winkeln. Mauerkästen führen die Luft nach außen  durch die Wand, möglichst ohne  Warmluft nach außen entweichen zu lassen. Sie sind in unterschiedlichen Ausführungen – elektronisch oder mechanisch, mit oder ohne Thermozone – erhältlich.

Wichtig ist, beim Planen der Rohre darauf zu achten, dass die Strecke zum Auslass nicht zu lang ist und nicht zu viele Kurven enthält, um die Luftströmung nach außen zu optimieren.

Da bei der Abluftvariante kein Kohlefilter im Einsatz ist, muss lediglich der Fettfilter regelmäßig – am besten in der Spülmaschine – gereinigt werden.

Gereinigt und wieder in den Raum geleitet

Eine Dunstabzugshaube mit Umluft ist ein in sich geschlossenes System, das die Luft reinigt und sie dann gleich wieder in den Raum zurück bläst.

Dunstabzug mit Umluft

Was benötige ich für meine Umlufthaube?

Hierfür wird, zusätzlich zum Fettfilter, ein Aktivkohlefilter verwendet, der Feuchtigkeit und Gerüche aufnehmen kann. Dieser Kohlefilter wird in der Regel vorm Motor montiert. Je nach Montage der Haube können auch weitere Rohre und anderes Zusatzmaterial nötig sein, fragen Sie im Zweifel gern einen unserer Kollegen aus der Beratung.

Ein Aktivkohlefilter hat in der Regel eine begrenzte Lebensdauer. Zum Teil müssen sie alle 6 Monate ersetzt werden, einige Modelle können nach ein paar Monaten im Backofen regeneriert werden und  halten dann bis zu 3 Jahre. Alternativ kann sich ein Plasmafilter anbieten, der sich selbst reinigt und quasi nicht erneuert werden muss.

Ab- und Umluft in einem: EcoSwitch

Der deutsche Hersteller berbel hat ein System entwickelt, Dunstabzugshauben sowohl in Umluft als auch in Abluft zu betreiben, sie lassen sich einfach umschalten. So kann im Winter wärmesparend der Umluftbetrieb genutzt und im Sommer die Kochluft im Abluftbetrieb nach außen geleitet werden.

Visit Us On PinterestVisit Us On Facebook