Welche Dunstabzugshaube ist leise?

Saubere und von Fett und Gerüchen gereinigte Luft erwartet man von einer Dunstabzugshaube in der Küche. Leise soll sie auch sein, denn schließlich ist die Küche auch ein Ort zum Leben, sich unterhalten und Hausaufgaben machen. Und wenn nebenbei gekocht wird, ist eine laute Dunstabzugshaube sehr störend.

Was ist also wichtig bei einer Dunstabzugshaube, wenn ich auf geringe Geräuschentwicklung Wert lege?

Um diese Frage zu beantworten, lohnt sich ein kurzer Blick in den Aufbau einer Haube, um festzustellen, wo Lärm entstehen kann:
1. der Motor, der den Luftstrom erzeugt, um die Kochdünste einzusaugen
2. Luftverwirbelungen im Inneren der Haube, der Filter oder der Abluftrohre

Bezüglich des Motors sind also besonders leise Motoren oder eine gute Dämmung denkbar.
Der innovative Hersteller Berbel setzt diesbezüglich auf EC-Motoren der Firma ebm-Papst, die überaus energiesparend, langlebig und leise sind. Die Hauben-Hersteller Novy und Falmec setzen auf Dämmung.

Der Motorblock der NRS-Hauben (Noise Reduction System) von Falmec wird speziell gedämmt und der Luftstrom im Inneren der Haube so optimiert, dass die Geräuschentwicklung bis zu 86% reduziert wird. Die leisen Hauben von Novy enthalten ein eigenes, fortschrittliches Geräuschdämmungssystem und doppelwandige Bodenplatten.

Bei einigen Abluft-Hauben lässt sich der Motor als Außen- oder Zwischenmotor außerhalb des Raumes oder Gebäudes planen. So fällt das Motorengeräusch in der Küche nahezu weg.

Falmec NRS
Falmec Noise Reduction System

In Punkto „Luftverwirbelungen“ lässt sich ein reduziertes Betriebsgeräusch dadurch sicherstellen, dass hochwertige Materialien Verwendung finden.  So ist beispielsweise bei einem Abluftsystem auf flatterfreie Hartkunststoff-Rohre zu achten, die keine unnötigen Verwirbelungen erzeugen und so Geräusche minimieren.

Versuche zeigen, dass Fettfilter – bei nahezu jeder Dunstabzugshaube im Einsatz – durch den Luftwiderstand und die Verwirbelungen ebenfalls zum Geräuschpegel beitragen. Hier punktet der Hersteller Berbel durch den kompletten Verzicht auf Fettfilter beim sogenannten Berbel-Prinzip, insbesondere weil der Lärm im Laufe des Filterlebens stark zunehmen kann.
Berbel-Hauben haben keinen Fettfilter und leiten stattdessen die Kochdünste mehrfach in der Haube um, sodass die Fette und Flüssigkeit in einer auswischbaren Wanne aufgefangen werden können.

Visit Us On PinterestVisit Us On Facebook