Was ist bei einer Umlufthaube zu beachten?

Es kann verschiedene Gründe geben, eine Umluft-Dunstabzugshaube in einer Küche zu nutzen. Hier sind einige:

  • Geringerer Montage-Aufwand als bei einem Abluft-System, bei dem Rohre verlegt werden müssen
  • Keine Kernbohrung im Mauerwerk notwendig
  • Abluft ist baulich in der Küche nicht möglich
  • Kostengünstiger, weil geringerer Aufwand
Berbel Skyline Edge Light

Grundsätzlich kann man sagen, dass der Leistungsunterschied der beiden Betriebsarten einer Dunstabzugshaube ca. 8-10 % zu Gunsten Abluft ausfällt. Je nach Begebenheit der Küche und der Wohnsituation muss jedoch geklärt werden, wie hoch der Aufwand für Abluft ist. Es ist physisch einfacher, Gerüche nach außen zu leiten, ohne diese über Filter im Inneren der Haube zu reinigen. Der Vorteil liegt jedoch nur bei der Abluftversion, wenn alles andere im Verhältnis dazu steht.

Generell geht es beim Einsatz von Dunstabzugshauben ja um Gerüche. Die Aufnahme von Fett hingegen wird bei beiden Betriebsarten – ohne grundsätzliche Unterschiede – durch einen Metall-Fettfilter geleistet. Er sollte nach 4 Wochen, flach gelagert im Geschirrspüler, bei höchster Temperaturstufe gereinigt werden. Im Anschluss empfehlen wir diesen noch einige Zeit auf Zeitungspapier trocknen zu lassen.
Die regelmäßige Reinigung bzw der Ersatz der Filter ist für einen effizienten Einsatz der Dunstabzugshaube enorm wichtig!

Falmec Downdraft Tischhaube

Wie ist die Leistung einer Umlufthaube zu berechnen?

Die Größe des Raums wird mit der Höhe der Decke multipliziert. Dieser Wert wird mit dem Faktor 10 – 12 multipliziert, was der Häufigkeit der Umwälzung der Raumluft pro Stunde entspricht. Dafür wird ein Durchschnittswert von 10-12 Mal angenommen. Bei Umluft sollte man diesen Wert am Ende durch 2 teilen. Anhand einer beispielhaften Rechnung, bedeutet das:

18 qm Raum x 2,5 Meter Raumhöhe x 10-12 Umwälzung pro Stunde. Durch 2 geteilt ergibt 225 – 270 Kubikmeter benötigte Leistung der Haube für diesen Raum.

Dieser Wert ist so zu verstehen, dass eine Umlufthaube mindestens diese Motorleistung haben sollte. Bei der großen Auswahl an Dunsthauben ist aber fast jede Haube deutlich stärker als der errechnete Wert.
Das liegt daran, dass der Motor auch bei niedriger Leistungsstufe mit wenig Umdrehung die erforderliche Luftmenge befördern soll. Ergo: Viel Leistung des Motors sorgt für ruhigen Lauf und dadurch geringere Lautstärke.

Umluft bei einer Kopffreihaube / Wandhaube

elica Mini Om Kopffreihaube

Ein Abluftsystem kann schwierig sein, es muss ein Mauerdurchbruch erstellt werden oder ein existierendes Rohr muss an die neue Haube – womöglich mit einem abweichenden Durchmesser – angeglichen werden. Im Gegensatz dazu wird die Dunsthaube im Umluftbetrieb einfach an der Wand montiert und ein passender Umluftfilter, auch Aktivkohlefilter genannt, zusätzlich eingesetzt.
Der Umluftfilter ist für die Filterung von Gerüchen aus der Raumluft zuständig. Die gereinigte Luft wird oben aus der Dunsthaube wieder ausgeblasen und zurück in den Raum geleitet.

Link: Umluft-Kopffreihauben

Deckenlüfter im Umluftbetrieb

Falmec Aura Deckenlüfter

Der Vorteil von Umluft für einen Deckenlüfter ist, dass der Abzug irgendwo im Raum installiert werden kann. Denn im Gegensatz zur Abluft-Variante gibt es keinen (zu langen) Weg für die Abluftrohre. Daher spielt es auch in der Küchenplanung keine Rolle, wenn sich der Herd nicht in der Nähe einer Wand befindet. Gerade bei offenen Inselplanungen ist daher Umluft sehr beliebt.
Der Deckenlüfter wird direkt über dem Kochfeld montiert und je nach Bauart in die Küchendecke eingelassen oder unter die Decke montiert. Bei eingebauten Modellen muss dafür gesorgt werden, dass die gefilterte Luft aus der Raumdecke über einen Ausgang wieder in den Raum zurückgeführt wird. Je nach Hersteller wird dies über ein Lüftungsgitter oder einen Filter gelöst.

Link: Umluft-Deckenlüfter

Tischhauben im Umluftbetrieb

Gerade bei einer Tischhaube, die als Insellösung oftmals im Raum steht, kann mittels Umluft die gereinigte Luft direkt in den Raum ausgeblasen werden. Die beim Kochen entstehenden Dünste und Gerüche werden seitlich oder hinter dem Kochfeld abgesogen und nach unten in das Innere der Haube geleitet.

Tischhaube / Muldenlüfter

Dort werden sie gefiltert und über den Sockel des Küchenschranks in den Raum ausgegeben. Plant man wiederum mit Abluft, muss man beachten, dass ein Weg von 5 Meter nicht überschritten werden sollte, da sonst die Effektivität der Haube beeinträchtigt wird. Der aufwendigere Weg mit Abluft ist nur zu empfehlen, wenn der Sockel mindestens 12 cm hoch ist, damit die Rohre unter den Schränken geführt werden können. Andernfalls sollte immer Umluft geplant werden.

Link: Umluft-Tischhauben

Inselhaube im Umluftbetrieb

Falmec Loop Inselhaube

Bei der Küchen-Arbeitsfläche mitten im Raum, wird das Kochfeld so geplant, dass ausreichend Platz vorhanden ist, um auch gut am Herd zu arbeiten. Eine passende Inselhaube wird direkt über dem Kochfeld montiert und so angeschlossen, dass dort die aufsteigenden Dünste gereinigt werden können.
Bei Inselhauben ist die Variante Abluft sehr aufwändig, weil Rohre von der Haube bis zur Hauswand gelegt werden müssen. Es sieht oftmals einfach nicht schön aus, wenn weiße Kunststoffrohre durch den Raum geführt werden. Diese lassen sich zwar mit Trockenbau verkleiden oder die Rohre können in die Küchendecke eingebaut werden. Hier sollte aber der max. Weg von 5 Meter beachtet werden, da sonst ist die Leistung der Dunstabzugshaube stark beeinträchtigt und durch einen weiteren Motor verstärkt werden muss.

Link: Umluft-Inselhauben

Welchen Umluftfilter brauche ich?

Ein Umluftfilter (Aktivkohlefilter) wird in eine Dunstabzugshaube eingesetzt, um sie in Umluft zu betreiben. Dieser Filter besteht aus einem Kunststoffrahmen, der mit Flies ausgelegt und Kohlegranulat gefüllt ist. Das Kohlegranulat kann durch seine besondere offene Oberflächenstruktur besonders gut Gerüche binden. Diese Filter sollten nach ca. 6 Monaten durch einen neuen ersetzt werden.

Alternativ können Long Life Filter verwendet werden, die eine Haltbarkeit von 3 Jahren haben. Vorteil dieser Filter ist, dass deutlich weniger Müll erzeugt wird und der relativ häufige Wechsel des normalen Filters entfällt.

Die beste Lösung kommt vom Hersteller Berbel, die den  Permalyt-Umluftfilter auf den Markt gebracht haben, der sich jedes Mal nach dem Kochen einschaltet. Er reinigt sich selbst und steht danach wieder zu 100% zur Verfügung. Dieser Filter kann ein Leben lang genutzt werden, nur die Anschaffungskosten am Anfang fallen an.

Link: Berbel Permalyt-Filter

Visit Us On PinterestVisit Us On Facebook